fbpx

Aktivurlaub in Jamaika

Aktivurlaub in Jamaika

Aktivurlaub in Jamaika » Tolle Möglichkeiten für aktive Urlauber

Warum ist der Aktiv-Urlaub in Jamaika so beliebt?

  1. Aufgrund der großen Auswahl an Aktivitäten.
  2. Ambitionierte Sportler fühlen sich genauso wohl wie Freizeit-Sportler.
  3. Mountainbiken, Wandern, Tennis, Beachball, Reiten: Für alle Sportarten stehen professionelle Anbieter bereit.
  4. Reitausflüge am karibischen Strand und durch mitreißende Landschaften: Ein unvergessliches Erlebnis.
  5. Wanderer können auf ihren Touren in die Berge, durch Nationalparks und in Höhlen auf Entdeckungstour gehen.
  6. Cliff-Jumping bietet einen hohen Spaßfaktor.

Wandern, Mountainbiken, Reiten und Tennis: All das ist in Jamaika möglich. Die Bedingungen für Outdoor-Fans sind ideal. Das Klima ist das ganze Jahr über angenehm warm und die vielseitige Landschaft begeistert Reisende.

Aktivangebote können direkt im Urlaub und vorab – beispielsweise auch über zahlreiche Reiseveranstalter gebucht werden.

WANDERN IN DEN BLUE MOUNTAINS

Wandern in Jamaika: Das ist ein guter Tipp. Viele Wege und Pfade durchziehen das Land von der Küste bis in die Berge. Die meisten Trails und Wanderrouten liegen in den Blue Mountains und im Cockpit Country Gebirge. Es gibt Touren von wenigen Stunden, Tages- und Mehrtageswanderungen.

Die bekannteste und zugleich anspruchsvollste Tour führt auf den Blue Mountain Peak in 2256 m Höhe. Die Route beginnt im Nationalpark bei der Whitefield Lodge.

Wer noch in der Dunkelheit startet und zum Sonnenaufgang auf dem Gipfel sein möchte, sollte einen Führer engagieren. Bei Tageslicht ist die Tour auch ohne Guide möglich.

Für die Gipfelersteigung bedarf es Trittsicherheit und gute Kondition. Die Aussicht über die höchsten Bergrücken der Insel ist spektakulär. Der Weg führt zunächst durch dichten Regenwald mit Palmen und Mahagonibäumen, Lianen und Orchideen.

Dann folgen Kiefern, Farne und weite Wiesen. Unterwegs geht es über Bäche und Flüsse, die zu einem erfrischenden Bad einladen. Wanderer übernachten in den kleinen Guesthouses bei den Locals. Ein besonderes Erlebnis sind die abendlichen Lagerfeuer mit Barbecue und Reggae.

COCKPIT COUNTRY ADVENTURE

Wanderer, die tiefere Gefilde genießen möchten, werden von dem Karstgebirge des Cockpit Country begeistert sein. Die Region ist für Wanderer und Radfahrer geeignet:

Vor Ort werden geführte Naturwanderungen, Trekking, Kräutertouren, Landwirtschafts- und Farmtouren sowie Höhlenabenteuer angeboten.

RIO GRANDE VALLEY

Eine weitere sehr empfehlenswerte Wanderung ist eine Tour auf dem Cunha Cunha Trail in Portland. Bekannt ist dieser Weg, weil er von den Maroons bereits Anfang des 18. Jahrhunderts als Rückzugs- und Versorgungspass verwendet wurde.

Der Trail liegt im UNESCO Weltkulturerbe-Gebiet der Blue- und John Crow Mountains im oberen Rio Grande Valley. Hier lebt auch der zweitgrößte Schmetterling der Welt, der Giant Swallowtail, welcher einem bei der Wanderung über den Weg fliegen kann.

WANDERN AN STRÄNDEN, WASSERFÄLLEN UND IN HÖHLEN

Für ausgedehnte Spaziergänge bieten sich auch die wunderbaren Strände an. Abenteuerlicher wird es unter der Erde, in den Höhlen der Insel.  Einige Regionen bieten geführte Wanderungen, wie zum Beispiel in Bluefields. Hier geht es zu Fuß oder zu Pferd durch die Mangrovenwälder.

Ein beeindruckendes Erlebnis ist eine Meet & Greet Tour in Jamaika. Es wird erklärt und gezeigt wie die Einheimischen im ländlichen Jamaika leben und wie die Gemüse- und Ganja-Felder angelegt werden. Bei dieser Wandertour gibt es viele Kontaktmöglichkeiten mit den Locals und tolle Fotomotive.

Sehr schön ist auch die Westmoreland Hill & Gully Tour, eine gemütliche Wanderung an der Südküste. Die Umgebung und Natur bietet immer wieder großartige Fotomotive. Mit Besuch der Piment Destillations-Anlage und einem etwa 100 Kilometer weiten, grandiosen Ausblick über Südküste von Negril bis nach Black River.

Wanderungen an Wasserfällen sind Spaß- und Erfrischung (Baden unter Wasserfällen ist eine richtig tolle Naturdusche) zugleich. Besonders naturnah sind hier die Reach Falls. Zusammen mit einem Riverguide lässt sich die tropische Fluss- und Wasserfall-Landschaft perfekt erkunden.

MOUNTAINBIKEN IN JAMAIKA

Aktivurlaub in Jamaika: Die Insel ist auch für Mountain Biker ein Top-Bike-Revier in der Karibik. Es gibt eine Vielzahl von Wegen mit unterschiedlichen Ansprüchen, für kurze Ausflüge, Tagesfahrten und Mehrtagestouren. Vor allem die Hügellandschaften im Landesinneren, bieten schöne Trails und Rundwege.

Viele der Pfade werden auch von den Locals genutzt, um zu Fuß von Dorf zu Dorf zu gelangen. Vor dem Hintergrund fehlender Ausschilderungen ist die Begleitung von Tourguides empfehlenswert, die Reisenden gleichzeitig auch Blicke „hinter die Kulissen“ bieten können.

Fahrräder und Guides können vor Ort organisiert werden oder schon vorher bequem über den Reiseveranstalter.

BLUE MOUNTAIN BIKE TOUR

Bergab geht es für Mountainbiker in den Blue Mountains. Die Tour startet oben am Holywell Park und geht durch die immergrüne Landschaft bis hinunter nach Kingston. Der Weg führt durch kleine Dörfer mit bunt bemalten Hütten, vorbei an Kaffeeplantagen. Hier können auch nicht so sportliche Urlauber die Abfahrt genießen und unterwegs bei den Fish Dunn Falls anhalten, um dort zu baden.

Wer weniger Höhenmeter bevorzugt, radelt ganz entspannt von Port Antonio nach Mineral Bath. Das alte Kurbad bietet anschließend Entspannung in den heißen Quellen. Die Route führt entlang der Küste, vorbei an wunderschönen Buchten, langen Stränden, Zuckerrohr-Plantagen und Fischerdörfern.

Für kleinere selbstorganisierte Fahrrad-Touren bietet sich auch die ruhige Südküste bei Treasure Beach an.

Aktivurlaub in Jamaika Zipline Tour

ZIPLINE TOUREN

Aktivurlaub in Jamaika: Urlauber, die gerne am Drahtseil durch die Landschaft sausen, werden vom Zip-Lining in Jamaika begeistert sein: Dabei werden Wasserfälle, Schluchten, Flüsse und Hügellandschaften überquert.

Die YS Falls und der Mystic Mountain sind hier das beste Revier für diesen Sport. In beiden Orten gibt es Anbieter, die Ausrüstung verleihen und die unverzichtbaren Guides zur Verfügung stellen.

REITEN

Reiten ist überall in Jamaika möglich und beliebt. Auch Hotels bieten Ausritte an und organisieren auch Unterricht und Ausrüstung. Zahlreiche Reiseveranstalter bieten schöne Touren an. Ausritte am Strand sind ebenfalls möglich.

Ein Ausritt über die teils dschungelartigen 220 Hektar der Rhodes Hall Plantation sorgt für kribbelnde Glücksgefühle. Ein Highlight ist dabei das Schwimmen auf dem Rücken eines Pferdes. 

Zunächst reiten Sie durch eine Landschaft aus gigantischen Bambusbüschen, Bananenpalmen und Mangobäumen. Auf das anschließende Waten durch das türkisblaue Meer am Strand entlang folgt ein Ritt durch das sumpfig-feuchte Gebiet zum Krokodilsee. 

Diese Wasserstelle trägt ihren Namen nicht umsonst. Denn das Gebiet ist ein geschütztes Reservat der Reptilien mit ihren furchteinflößenden Zähnen. Am Ende des 1,5 stündigen Ausritts werden die Reitklamotten gegen Badesachen getauscht, und ab geht’s mit den Pferd ins karibische Meer.

Aktivurlaub in Jamaika Marathon

MARATHON IN JAMAIKA

Der Reggae Marathon ist Jamaikas wichtigstes internationales Marathon-Event. Marathonläufer, Sportbegeisterte wie auch Anfänger treffen sich in Negril zu einem Fun-Event mit bester Stimmung und ganz viel Reggae-Musik.

Die Strecke ist international zertifiziert und manche Zuschauer feuern die Läufer mit Reggae Musik an. Eine bunte Veranstaltung mit Läufern aus der ganzen Welt.

Der Marathon, der Halbmarathon und der 10 Km–Lauf starten am Long Bay Beach Park , dem berühmten 7 km langen weißen Sandstrand von Negril. Der Kurs geht herrlich an der Küste entlang. Alles in allem ist der Reggae Marathon ein einzigartiges jamaikanisches Event mit internationaler Ausstrahlung.

Weiter…