fbpx

Negril

Der Negril Beach, auch Long Beach oder 7 Mile Beach genannt, ist der längste Strand Jamaikas. Tatsächlich ist man zu Fuß eine gute Stunde unterwegs, wenn man vom östlichen zum westlichen Ende des Strandes wandert.

Genau genommen zieht sich der beliebte Ferienort rund 20 km immer am Meer entlang, von der Bloody Bay bis zum Leuchtturm im Westend. Direkt am Strand und auf den Klippen liegen zahlreiche Hotels, manche eher einfach gehalten und manche sehr exklusiv. Zwischen den Hotels gibt es einige kleinere und auch größere Strandbars.

Am Abend kann man so durchaus von einer Reggae-Bar bzw. Strandparty zur nächsten laufen. Teilweise kann man in Negril auch bekannte Reggae Artists bei ihren Live Auftritten bestaunen.

Negril West End

Nach dem kleinen Ortszentrum geht es die Straße hinauf zum Westend. Hier gibt es einige nette Unterkünfte, Bars und kleine Restaurants. Kurz vor dem Leuchtturm dann das Highlight von Negril.

Rick’s Cafe ist eine der zehn besten Bars weltweit. Die Location gibt es seit 1974 und liegt direkt auf den Klippen am Meer. Je später der Nachmittag, desto voller wird es. Bevor man sich hier den Sonnenuntergang anschaut, kann man von der Klippe in das Meer springen. Herrlich.

Negril 7 mile Beach

Sehenswürdigkeiten in Negril

Der beliebte Ferienort Negril an der westlichen Spitze der Insel, hat einen 11 km langen Strand, der zu den schönsten der Welt zählt. In Negril herrscht eine lockere Atmosphäre und ein vielfältiges Angebot an Unterkünften.

RICK´S CAFE & REGGAEBAR

Einheimische und Touristen in Negril, treffen sich zum Sonnenuntergang in Rick’s Cafe, dass es schon seit 1974 gibt.

Es ist der Hot-Spot in Negril, um den Sonnenuntergang bei Reggaeklängen zu genießen. Für Unterhaltung sorgen die Reggaebands, sowie die Klippenspringer, die sich wagemutig von den Klippen in das Wasser stürzen.

Booby Cay Island

Eine schöne Abwechslung zum Strand bietet die Booby Cay Island. Mit einem Fischerboot kann man auf die kleine Insel fahren, die nicht weit vom Strand entfernt ist.

Das Riff vor der Insel ist perfekt zum Schnorcheln oder Tauchen. Die kleine Insel war auch mal Filmkulisse, denn hier wurden Teile zum dem Film „20.000 Meilen unter dem Meer“ gedreht.

Negril Royal Palm Reserve

Royal Palm Reserve

Wer Natur und Ruhe sucht ist hier genau richtig. Offiziell ist das Gelände geschlossen, doch den Naturschutzpark Royal Palm Reserve mit der Sumpflandschaft und den Königspalmen kann man mit einem Guide trotzdem besuchen.

Weiter…